DC Shoes Online Shop | Freedom Skateshop

DC
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

15 Artikel

pro Seite
  1. DC Shoes Manual S Schuh Tan
    EUR 59,99 Incl. 20 % USt.
  2. DC Shoes Manual RTS Slip On Schuh Black White
    EUR 54,99 Incl. 20 % USt.
  3. DC Shoes X SOUR Manual RTS Schuh Black Black
    EUR 64,99 Incl. 20 % USt.
  4. DC Shoes Hyde S Black White Schuh
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 64,90 Incl. 20 % USt.
  5. DC Shoes Manual S Slip On Schuh Black Black
    EUR 49,90 Normalpreis EUR 54,90 Incl. 20 % USt.
  6. DC Crisis 2 Skateschuh black white
    Ab EUR 49,99 Normalpreis EUR 69,90 Incl. 20 % USt.
  7. DC Shoes Manual Hi RT S Schuh Black Black
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 64,90 Incl. 20 % USt.
  8. DC Shoes Manual S Schuh Navy White
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 59,90 Incl. 20 % USt.
  9. DC Shoes Manual RT S Schuh Black White
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 59,90 Incl. 20 % USt.
  10. DC Shoes Evan Smith Manual S Schuh White
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 59,90 Incl. 20 % USt.
  11. DC Infinite S Slip On Black Schuh
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 59,90 Incl. 20 % USt.
  12. DC Shoes X Magenta Manual Light Grey Schuh
    Ab EUR 54,90 Normalpreis EUR 74,90 Incl. 20 % USt.
  13. DC Shoes Kalis Vulc S Grey Black Schuh
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 74,90 Incl. 20 % USt.
  14. DC Infinite S Schuh Black White
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 69,90 Incl. 20 % USt.
  15. DC Shoes Hyde S White Gum Schuh
    Ab EUR 49,90 Normalpreis EUR 64,90 Incl. 20 % USt.
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

15 Artikel

pro Seite

DC Shoes

DC wurde 1994 von Ken Block und Damon Way gegründet. Der Name stammt von dem legendären Clothing Brand Droors Clothing. Die junge Schuh Brand erlangte schnell große Popularität in der Skateboard Szene, was vor allem den innovativen Designs und dem erstklassigen Team zu verdanken war. Leute wie Mike Carroll, Danny Way und Rick Howard zählten zu den ersten Team Ridern. Spätere Teamrider wie Brian Wenning, Josh Kalis und Stevie Williams manifestierten das Image der Brand. Nach wie vor hält sich eine starke Fanbase, die auf diese Ära zurückzuführen ist. Anfang der 2000er Jahre brachte DC ihr erstes Full Length Skatevideo heraus. „The DC Video“ wurde ein voller Erfolg und sorgte weltweit für offene Münder. In diesem Video war auch zum ersten Mal Danny Way‘s Mega Ramp zu sehen.

2004 wurde DC von Quiksilver übernommen. In den folgenden Jahren kam DC weitgehend von der ursprünglichen Ästhetik ab und hatte einige Probleme sich neu zu definieren. Zahlreiche Wechsel innerhalb des Teams waren die Folge. Im Laufe der Jahre waren Namen wie Mike Mo Capaldi, Chris Cole, Steve Berra oder Nyjah Huston im Team vertreten, der Erfolg der neuen Marketingstrategie ließ allerdings auf sich warten.

Um 2016 begann DC sich wieder vermehrt auf alte Klassiker wie den DC Lynx zu fokussieren und stellte ein neues Team aus eingefleischten Street Skater:innen zusammen. 90s Ästhetik war das neue Erfolgsrezept und zahlreiche Reissues verhalfen der Brand zu neuem Ruhm. Schuhe wie der Kalis OG oder Williams OG erfreuten sich großer Beliebtheit. Einen Teil des Erfolgs hat DC sicherlich der Sabotage Crew aus Philadelphia zu verdanken, deren VX Videos den Love Park Mythos wieder aufleben ließen.

Heute ist DC eine Skateschuh Firma mit top Produkten in jeder Preisklasse. Das Team um John Shanahan, Josh Kalis, Kevin Bilyeu oder Brian Panebianco sorgt stets für stylischen, medialen Output. Neben hochwertigen Skateschuhen gibt es auch eine große Bekleidungslinie und zahlreiche Accessoires.